Wohin ist das Paket verschwunden?

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

La Poste und unsere Pakete

Berufsbedingt erreichen mich viele Pakete. Das sollte sich auch nach unserer Auswanderung von Deutschland nach Frankreich nicht ändern. Ich machte mir Sorge, ob das mit den Paketen künftig reibungslos klappen würde. Aus Deutschland war ich es bereits gewohnt, dass rund um den Paketversand nicht immer alles unproblematisch verläuft. Das ein Paket auf dem Postweg schon mal verschwindet, ist ärgerlich, aber nichts verwunderliches. Doch was neulich gleich zweimal direkt vor meinen Augen passierte, war es schon. Verwunderlich. Sogar mehr, wie das! La Poste. Das ist hier in Frankreich die Tagespost. Täglich sehe ich von meinem Büro aus den gelben La Poste Kastenwagen am Briefkasten vorfahren und Briefe einwerfen. Nichts besonderes also, wenn mal wieder das gelbe Postauto vorfährt. Bis neulich. Neulich passierte nämlich etwas, das mich glauben ließ, ich könne meinen Augen nicht trauen.

Paket im Briefkasten
Paket im Briefkasten

Und plötzlich verschwanden zwei Pakete

Es war ein normaler Wochentag und ich erwartete kein Paket. Es war auch erst kurz nach unserer Auswanderung von Deutschland nach Frankreich. Kaum jemand hatte unsere neue Anschrift. Wer sollte da ein Paket schicken? 12 Uhr. Der Kastenwagen von La Poste würde bald von oben die Straße heruntergefahren kommen, um vielleicht vor meinem Briefkasten anzuhalten – oder auch nicht. So oder so. Ich würde es sehen. Kurz darauf kam das Postauto angefahren und verlangsamte das Tempo, um vor unserem großen Postkasten anzuhalten. Die nette La Poste Dame warf Briefpost ein, drehte sich nach rechts auf den Beifahrersitz und hob, für mich gut sichtbar ein Paket von dort auf und ich rechnete schon damit, dass sie gleich die Autotür öffnen wird, um auf mein Grundstück zu kommen, damit sie an der Tür klingeln könnte. Doch nichts dergleichen passierte. Sie beugte sich im Fahrzeug nach links aus dem Fenster auf der Fahrerseite. Kurz darauf griff sie abermals Richtung Beifahrersitz und holte ein zweites Paket hervor, um es aus dem Fenster des Postwagens zu befördern. Schwupps fuhr unsere Postfrau auch schon von dannen. Sie hat nicht wirklich… oder hat sie doch?

Unser Briefkasten
Unser Briefkasten

Wo sind die Pakete?

Zwei Pakete, die sich von Deutschland auf den Weg nach Frankreich gemacht haben mussten, schienen vor meinen Augen verschwunden zu sein. Oder sollte die nette Frau von La Poste tatsächlich die beiden Pakete wirklich nur auf die Straße abgeworfen haben? Nein, ganz bestimmt nicht! Oder doch? Das musste sofort geklärt werden. Schuhe an, Schlüsselbund schnappen und raus vor´s Haus an den Briefkasten. Doch dort staunte ich nochmals nicht schlecht. Nirgends ein Paket in Sicht. Sollten mich mein Blick derart getrübt haben? Egal, Schlüssel in den Briefkasten, aufschließen und siehe da: Das große Postfach war randvoll gefüllt und zwei größere Päckchen füllten den gesamten Innenraum meines Briefkastens aus. Hatte etwa jemand vergessen, den Kasten abzuschließen? Oder wie kamen die Pakete in den Briefkasten?

Hallo, haben Sie einen Schlüssel?

Ich wunderte mich und ging zunächst davon aus, dass eins der Kinder womöglich den Briefkasten versehentlich offen gelassen hatte. Doch je mehr ich darüber nachdachte, schloss ich diese Möglichkeit aus. Denn als ich zum Briefkasten eilte, um die Pakete einzusammeln, musste ich den Kasten mit dem Briefkastenschlüssel öffnen. Das war nur nötig, wenn der Postkasten auch vorher abgeschlossen wurde. Wie kamen denn bitte die Pakete in den großen Einwurfkasten? Als die Kids von der Schule kamen, fragte ich sicherheitshalber nach:

Habt ihr den Briefkasten nicht abgeschlossen?

Doch die Kinder schworen Stein und Bein, dass sie das nicht vergessen hätten. Der Sohn kam auf die Idee:

Mama, vielleicht hat La Poste einen Briefkastenschlüssel?

Die Idee schien mir abwegig. Niemals! Aber es wäre doch eine Erklärung, wie ein Paket, das aufgrund seiner Größe definitiv nicht durch den Briefkastenschlitz passt, in den großen Kasten käme. Wir nahmen uns vor, bei Gelegenheit die Dame von La Poste zu fragen.

La Poste stellt Paket zu
La Poste stellt Paket zu

Ja, sie hat!

Andere Länder, andere Sitten. Vielleicht liegt es auch daran, dass wir in einem besonderen Haus wohnen. Tatsächlich hat die La Poste Dame einen Briefkastenschlüssel unseres Briefkastens. Darauf angesprochen bot sie direkt an, ihn an uns auszuhändigen. Doch ganz im Gegenteil. Wir sind froh, dass wir nicht wegen jedem Paket losrennen müssen, wenn niemand es persönlich entgegennehmen kann. Schließlich wird noch so manches Paket von Deutschland an unsere neue Anschrift nach Frankreich geschickt und nicht immer passiert das mit Vorankündigung. Inzwischen haben bereits mehrere Päckchen auf diesem Weg zu uns in den Postkasten gefunden und erstaunt darüber sind wir immer noch ein wenig. Was uns in Deutschland sicher sehr verwundert hätte, ist in unserer neuen Wahlheimat offensichtlich eine Selbstverständlichkeit und wieder einmal mehr sehen wir uns darin bekräftigt, dass unsere Entscheidung, Deutschland den Rücken zu kehren, goldrichtig war. Sicher mag hier in Frankreich auch nicht alles perfekt sein, aber vieles ist hier einfach anders – auf eine positive Weise. Wir freuen uns jedenfalls auf das nächste Paket, das ganz unkompliziert von La Poste in unsere Postbox gesteckt wird. Dass die Paketzustellung hier in Frankreich sowie ganz anders wie in Deutschland ist, zeigt auch dieser Artikel.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Add Comment